Patienten mit Sepsis bzw. SIRS

In einer Pilotstudie wurden die Transporteigenschaften des Albumins von Patienten einer Intensivstation retrospektiv und verblindet bestimmt. Fünf Patienten entwickelten eine SIRS und fünf eine Sepsis. Es wurden Blutproben am Tag der Aufnahme und 60, 36 bzw. 12 Stunden vor der Diagnosestellung durch die Standardverfahren untersucht. In beiden Gruppen ist die Detoxifikationseffizienz deutlich reduziert im Vergleich zu den physiologischen Werten. Im Verlauf zeigen sich jedoch signifikante Unterschiede (P=0,009, u-Test). Während die DTE-Werte der Patienten mit SIRS nahezu konstant bleiben, fallen die Werte der Patienten mit einer Sepsis im zeitlichen Verlauf ab. Eine Unterscheidung, ob der Patient eine Sepsis oder SIRS entwickelt wäre so 12 Stunden vor der Standarddiagnosestellung möglich.

DTE von Patienten mit Sepsis bzw SIRS

Eine Studie mit größeren Patientenzahlen muss dieses Ergebnis jedoch erst bestätigen.

German